Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Webnews



http://myblog.de/es-geht-auch-anders

Gratis bloggen bei
myblog.de





Den ganzen weiten Weg

Ach, was bin ich froh eine neue Metapher gefunden zu haben!

... Hach, das ist wunderschön. Und heute morgen bin ich aufgestanden, es waren Ferien. Und natürlich hat sich der sorgfältig geplante Tag verabschiedet, wer glaubt denn noch, dass Tage in den Ferien planen überhaupt Sinn hat. Und meine Deutschlehrerin hat mir immer gesagt, ich soll keine Sätze mit "und" anfangen. Na und?

Wenn Menschen glauben, so, wie sie scheinen, scheint es, dann erscheint mir das ganz schön dumm. In gewisser Sicht kann ich es verstehen, sollte mir hier und jetzt unterstellt werden, dass ich das ja gar nicht beurteilen kann, denn wer weiß schon, wie Menschen zu scheinen scheinen Wie dem nun aber auch sei, meiner Meinung nach bringt das alles sowieso gar nichts, denn entweder mag man Menschen, so, wie sie sind. Oder nicht. Oder man hat nichts mit ihnen zu tun, aber das ist schwierig. Wäre jedenfalls unbegründet, denn es schließt ja größtenteils Möglichkeit 2 mit ein. Kann ich jetzt aber auch nicht für jeden entscheiden. Ich bin bisher ganz gut gefahren mit den Dingen. Glaubt man mir zu unterstellen... Ach Mist! Ich vergess das ganz schnell

Was ereignet sich dann also ungeplant geplanten oder manchmal auch geplant ungeplanten Tagen? Eine Menge, vielleicht mehr, als man denkt. Zwei besondere Dinge sind jetzt gerade bei mir passiert, passieren noch, das weiß man ja meist nicht, wann es zu Ende ist

1. Aufräumen

2. Unordnung machen

Und zwar sowohl, was räumliches angeht, als auch, das ganze andere drum herum. Ich bin mir ja nicht sicher, aber ich behaupte fast mal, dass jetzt mehr im Kopf aufgeräumt wird als sonst

Da ich mich nicht auf ferne Länder freuen kann, werde ich das bestmögliche tun und bestaune einfach die Sterne. Die sind nämlich überall gleich :P Wunderschön. Meine Musik ist auch überall dabei. Wenn ich jetzt noch ein Wörtchen mit dem Wettergott sprechen könnte, ich würd wirklich ein gutes Wort für Deutschland einlegen

So setze ich mich entgegen guter Ratschläge mit Pullover, Musik, Tee und was man sonst noch so braucht raus aus dem Wohnzimmer, wohin weiß ich noch nicht, doch mangelnder toller Plätze mag ich mich gar nicht beklagen

Gute Nacht, genießt sie!

 

2.8.07 22:30
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung